1923

schließenfoto1

Vereinsgründung

Es entstand die Kolonie "Saatwinkler Damm" weit entfernt von der Stadt Charlottenburg, im entlegenen Ortsteil Plötzensee. Dort befanden sich unkultivierte Geländeflächen. Hier entstand im Frühjahr 1923 unsere Kolonie. Es gab kein Parzellenabgrenzungen, keine Lauben als Unterkünfte, kein Licht, nur der Vollmond leuchtete bei der Planierung; kein Wasser und keine Toilette. Die Anforderungen an diese "Kolonisten" konnten den Auswanderern nach Amerika gleichgestellt werden. Alles war primitiv und provisorisch.

Die Flächen wurden sofort kleingärtnerisch genutzt. Durch die Inflation wurden Lebensmittel unerschwinglich.

1925

Neue Wasserleitung

Die ersten Kolonisten legten 1925 trotz ihrer kargen Einkünfte zwei Wasserrohrleitungen, die einmalig und vorbildlich für andere Kolonien waren, damit begann der weitere Aufbau unserer Kleingartenanlage. 

1930

Bau der elektrischen Oberleitung

Leider wurde diese im 2.Weltkrieg durch Bomben zerstört und mußte kostenaufwändig erneuert werden. Die ebenfalls zerstörte Koloniewasserleitung  wurde notdürftig repariert. Bis dahin musste das lebenswichtige und notwendige Wasser von einer nahen Pumpe geholt werden.

1931

Bilder aus jener Zeit

Mit wenig Mitteln musste man 1931 auskommen. Ganze Familien haben sich von ihrem Kleingarten ernährt.

foto2 bild6 foto3

1972

 Bau des Vereinshauses

vhausDas Vereinshaus  auf dem Festplatz wurde mit baupolizeilicher Genehmigung errichtet. 1972 wurde es wegen Baufälligkeit  vom Bauaufsichtsamt Charlottenburg gesperrt und  musste abgerissen werden.

Das neugebaute Vereinshaus besteht noch heute und hat schon viele Veranstaltugen und Feiern "überlebt".

2002

 Fertigstellung der neuen Wasserleitung

bild4Die 3200 Meter lange Wasserleitug in den Wegen wurde nebst allen Parzellenanschlüssen fertiggestellt (gesamte Erneuerungszeit von 1987 bis 2002).

2002

Inbetriebnahme der Kanalisation

Beginn der Vorplanung ab Mitte September 1998 mit Vermessungsarbeiten für Abwasser auf den Parzellen. Die Verlegung der Hausanschlüsse begann am 17.Juli 2000. Die Einbringung der Abwasserrohre sowie der Vakuumanlagen in den Wegen begann kurz danach. Nachdem das letzte Abwasserrohr gelegt war, wurden  die Hausanschlüsse gemacht und die Abwasseranlage in Betrieb genommen. Leider konnten die Kolonisten entlang des Ankerweges nicht angeschlossen werden, durch den Einspruch des Geländebesitzers.

Die Anlage funktionuert seit Inbetriebnahme zuverlässig und störungsfrei.

2002

Erneuerung des Musikpavillon

Ein Teil des Musikpavillons wurde instandgesetzt und wird für Verwaltungsaufgaben und Veranstaltungen genutzt. Zuletzt wurden 2007 die neuen Rolltore montiert.

2002

Erneuerung des 7-Meterwegs 

7mAb dem 2.Juli 2002 bis Ende September 2002 wurde dieser Weg restauriert; d.h. die Senke trockengelegt und die Fahrspur befestigt.

2002

 Erööfnung des Recyclingplatzes

recl1Papier, Pappe sowie Verpackung " Grüner Punkt"  zu einer bestimmten Zeit abgegeben werden. Jeder Kleingärtner hat hiermit die Möglichkeit seinen Hausmüll und die Umwelt  zu entlasten .

Der Recyclingplatz ist am Samstag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr inzwischen zu einem attraktiven Kolonietreffpunkt geworden.

2002

Erneuerung der Wegebeleuchtung

Die letzten Holzmasten wurden durch Stahlmasten ersetzt.

2003

Eine neue Tanzfläche für unseren Vereinsplatz

tanzDie beschädigten Fliesen der Tanzfläche auf unserem Vereinsplatz wurden durch eine Betumfläche ersetzt.

2007

Eröffnung des neuen Spielplatzes

In  diesen Jahren organisierten viele Kleingartenfreunde Wegefeste, die alle ein großer Erfolg waren. Alle Organisatoren  spendeten die Erlöse zweckgebunden für einen neuen Spielplatz. Auch viele andere Kleingärtner und Freunde spendeten. Die finanzielle Voraussetzung war 2005 gegeben, die Planung begann. Im Frühjahr 2006 konnte zur Saisoneröffnung  der Spielplatz freigegeben werden. Dieser wurde dann  auch sofort von unseren Kindern in Beschlag genommen.

spielplatz1 spielplatz2 spiel09

Der Spielplatz wurde 2006 durch eine Doppelschaukel  erweitert.  2007 folgte ein Sandkasten für die Kleinsten.

sand1 sand2

2008

 Erneuerung der Zufahrt vom Riedemannweg

einfriedIm Herbst wurde in Zusammenarbeit mit der Nachbarkolonie der " 7 Meterwegteil" zwischen Schranke und Riedemannweg  befestigt und grundlegend erneuert. Nun können dort endlich alle sicher gehen und fahren!

2008

 Neue Schaukästen

ko04Nach und nach  wurden die 9 alten  Holzkästen durch neue größere  Metallschaukästen mit Beleuchtung ersetzt.

2008

Erneuerung Vereinsplatz

2008 wurden die Rasenflächen rings um die Tanzfläche befestigt. Rasensteine wurden eingelassen und anschließend begrünt. Hierdurch lassen sich die vorhandenen Zelte bei Feierlichkeiten deutlich besser aufstellen.

platz1 platz2 platz3

2009

Erneuerung der Elektroinstallation im Vereinshaus 

Die Elektroanlage des Vereinshauses wurde sowohl für den Innen- als auch für den Aussenbereich erneuert und den aktuellen Sicherheitsrichtlinien angepasst.

2009

Gasversorgung des Vereinsheim erneuert

Die Gasversorgung für unser Vereinsheim wurde im Juli auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Das Leitungs- und Zählersystem wurde erneuert.

2009

Schrankenanlage Riedemannweg

In Zusammenarbeit mit den beiden Nachbarkolonien Karlshofer Wiese und Jungbrunnen wurde der Riedemannweg durch eine Schranke vor unbefugten Parkern geschützt.Jede Kolonie erhielt eine vorher bestimmte Anzahl an Schlüsseln und Parkberechtigungen, die an Kleingartenfreunde vergeben wurden.

2009

 Neuer Fallschutz für den Kinderspielplatz

spiel09Der Spielplatz wurde für die Saison 2009 vorbereitet. Ein neuer Fallschutz kam auf den Boden.

2009

Dacherneuerung Vereinshaus

Für die Sanierung bzw. Erneuerung des Vereinshausdaches wurde eine Fachfirma beauftragt.Im Frühjahr 2010 begannen die Arbeiten mit dem Einrüsten des Vereinshauses.

1 5 6

Das alte Welldach, bestehend aus asbesthaltigem Material, wurde abgedeckt und für eine fachgerechte Entsorgung bereit gelegt.

7 9 10 15 16

Nach der Entfernung des alten Daches wurde es mit einer neuen Plane abgedeckt.

12 13 14

Auf der Plane wurde die Lattung angebracht, auf der später die eigentlichen Dachplatten monitert werden sollten.

17 18 19

Nach den Dachplatten wurde eine neue Regenrinne montiert. Die Holzverkleidung der Stirnseiten wurde als letzter Arbeitsschritt erneuert.

21 24 25

Endlich war es soweit. Die Arbeiten waren erledigt, das Vereinshausdach und die Stirnseiten strahlen im neuen Glanz.

22 23

2012

Umstellung der Wegebeleuchtung

Es wurde begonnen, die vorhandenen Laternen auf LED umzustellen. Die Lichtausbeute ist um ein Vielfaches größer, der Stromverbrauch deutlich geringer

2014

Renovierung Vereinshaus

Der Gastraum im Vereinshaus wurde grundsaniert. Die Raumdecke wurde erneuert, die Falttür im Gastraum hat man entfernt. Der Gastraum wirkt durch seine neue helle Gestaltung freundlicher und offener. Den Fußbodenbelag ersetzten wir durch einen neuen und schafften eine neue Schrankwand an.

  schließen

Wer ist jetzt online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Anzahl Beitragshäufigkeit
852668

Wetter bei uns

Weg zu uns mit der BVG

Unsere Lage in Berlin

lage

Charlottenburger Kleingartenverband

verband

Unsere Seite ist mobil

iphone

Zum Seitenanfang